Platzhirsch Festival der Artenvielfalt
14.-16. August 2015

Stück für Stück setzt sich unser hundertteiliges Puzzle zusammen.
Der Platzhirsch ist schon sehr gut zu erkennen. Über 80% des Programms sind bereits zusammengefügt.
Wir haben den Programmkalender nun freigeschaltet. Es ist noch Bewegung darin. Einiges kommt noch hinzu und das Eine oder Andere kann noch auf einen anderen Platz rutschen.

Gebucht

Windspiel

Ob in der Fußgängerzone, am Lagerfeuer oder auf der Bühne - rundum umweltbewusster ‘sustainable‘ folk.“

Gebucht

Der Knorkige Don

„Bleibe auf dem Teppich wie Rotweinflecken...“

Gebucht

Zoom Trio

Das Zoom Trio sprüht vor Virtuosität, lässt dem Inhalt jedoch stets dem Vortritt vor der Technik.

Gebucht

Heroes: Coexist

In Coexist verarbeiten Jugendliche ihre Gedanken, Gefühle und Erlebnisse

Gebucht

Franz Joseph van der Grinten

60 Graphiken
Vernissage: 31. Juli!

Gebucht

Vergessene Häfen

Thorsten Töpp schickt vier Personen auf eine fiktive Bootstour.

Gebucht

Die Regentrude

Eine musikalische Erzählung nach Theodor Storm

Gebucht

Ilhan Atasoy

Kabarettist

Gebucht

Half Way Station

Half Way Station gehören zu den derzeit spannendsten Bands der Niederlande.

Gebucht

Resistanzen2

Resistanzen2 stehen für Spelunkenpolka auf knarrenden Holzdielen und Umpa-Songs vom wilden Mann, wie sie sonst nur in verruchten tschechischen Hospodkas zu finden sind.Resistanzen2 stehen für Spelunkenpolka auf knarrenden Holzdielen und Umpa-Songs vom wilden Mann, wie sie sonst nur in verruchten tschechischen Hospodkas zu finden sind.

Gebucht

Hogir Göregen

Wohl mitunter der beste Percussionist in Deutschland, für uns sogar weit darüber hinaus!

Gebucht

Niehusmann-Hein

Die elektrische Gitarre von Nicola Hein ist eines dieser Monster, die nur rohes Fleisch fressen.

Programm-Kalender

Gebucht

Beatmartin

Musik aus dem Herzen des Ruhrgebiets.

Die Bastellgruppe

Geparkte Kunst

Kunst am Platz: Schon zum 2. Mal beim Festival tummelt sich "Die Bastellgruppe" am und um den Dellplatz herum. In diesem Jahr parkt sie ihre Kunst in zu Galerien oder Kunstobjekten umfunktionierten Autos:

"Geparkte Kunst".

Von Da (Anders) Vinci bis Alice-hinter-den-Scheiben, von Bällebad - Bildern bis zu rotierenden Waffen: Es kann wieder auf Entdeckungstour gegangen werden.

Mitwirkende: Anders, Blatt, Böckler, Huft, Müller-Schiel, Koxholt

Projekt Doppelmüller

Projektion mit Tonknopf

Max und Wolfgang Müller

Max Müller (u.a. Mutter) und Wolfgang Müller (u.a. Die tödliche Doris) sind Projekt Doppelmüller bei Onkel Stereo. Erstens sind sie als Doppelpack vertreten, zweitens jeder von ihnen sowohl mit Kunstwerken als auch mit Tondokumenten. Erstere erscheinen als Projektionen im Schaufenster, zweitere auf Knopfdruck. Gucken und Hören, synchron oder kreuzweise.

HARRY der Frühstücksmob

Das Riesenpicknick auf dem Dellplatz

Wir frühstücken alle zusammen vor der großen Außenbühne auf dem Dellplatz:
Künstler, Organisatoren und Festivalbesucher - und von allen Dreien auch die -Innen!

Jede/r bringt ein Picknickkörbchen mit Frühstück für sich und noch ein wenig mehr zum Abgeben mit. Dann können wir ein großes Buffet aufbauen und auch noch Menschen einladen, die gerade nichts dabei haben.

Kaffee gibt es in der Harry-Lounge richtig günstig gegen eine kleine Spende fürs Festival und für Leute ohne Knete auch schonmal umsonst. Und für Kinder gibt es Gelegenheiten zu spielen oder kreativ zu sein.

Ab 10.30 und solange Ihr wollt. Ein feiner Start in den Platzhirsch-Sonntag!

Gebucht

Audible Life

Hörbares Leben – „Audible Life“ – ist nicht bloß der Name, sondern auch Programm bei Duisburgs Hip-Hop-Newcomern. Sie zeigen wie Hip Hop mit Niveau und Tiefgang auch auf der Tanzfläche funktionieren kann.

HEY (big) SPENDER!

Wusstet Ihr das?

Das Platzhirsch Festival der Artenvielfalt ist unabhängig und wird komplett ehrenamtlich organisiert.
Schwein gehabt! Wir haben viele Unterstützer (klickt mal auf PARTNER), und viele von Euch mögen uns und kaufen sich Festivaltickets. Wenn Ihr noch mehr für ein tolles und vielfältiges Programm tun wollt, unterstützt uns durch eine Spende! Wir haben den Platzhirsch-Fonds der Artenvielfalt gegründet, in den Beiträge jeder Höhe einfließen können - natürlich gegen Spendenquittung. Wir glauben: Wenn ganz viele einen kleinen Beitrag leisten, kann ganz viel dabei herauskommen! Kreativität gegen Haushaltssperre!!!
Kultursprung e.V.    Sparkasse Duisburg    
IBAN DE73 3505 0000 0200 2142 11    BIC DUISDE33XXX
Verwendungszweck: Platzhirsch-Fonds der Artenvielfalt    DANKE!

Gebucht

The Black Heart Rebellion

Sie lösen die Fesseln unserer seelenlosen Welt, klingen nach feuchtem Boden, nach ungebändigtem Feuer, nach einem ursprünglichen Ritual.

Gebucht

Philippe Micol

High Jazz Plus - für Steve Lacy

Gebucht

The Stadtpfeiffers

In fantastischer Weise entwickelt Hans-Joachim Heßler in Anlehnung an die Duisburger Stadtpfeifer vom 14. bis ins 16 Jahrhundert eine Musik für Orgel(pfeifen), Blockflöte/Oboe und Schlagzeug. Seine Sekundanten sind die Flötistin Petra Naethbohm und Drummer Oliver Birk.

Gebucht

Joel Sarakula & Band (Australien)

Joel Sarakula hat die Welt bereist - immer auf der Suche nach seiner Muse.

Gebucht

Bernd Meyer

Künstler, Kunstkenner, Kunstvermittler. Jeder, der ihn etwas näher kennt, weiß: Die Kunst ist sein Leben, die Kunst hält ihn aber auch am Leben!

Gebucht

Half Camouflage

Außergewöhnliche Musiker, die die Grenzen von Jazz, Chanson und frei improvisierter Musik überschreiten.

Gebucht

Die Aeronauten

Die Schweizer Superhelden der schärfsten Pop-Soul-Punk-Melodien kommen in unsere Stadt.

Gebucht

Ensemble Crush

Witzig, charmant, dabei mit höchster Virtuosität

Gebucht

Dikeman – Kugel – van der Weide meets Stefan Keune

Jazz zwischen amerikanischem Free Jazz und europäischer Improvisation.

Gebucht

Deep Schrott

Ein lautstark blasendes Ungeheuer

Gebucht

Hot Wood

Drei junge Multiinstrumentalistinnen verzaubern uns mit Witzig-Genialischem aus dem 19. und 20. Jahrhundert.

Gebucht

pole

Ein Konzert für die Stuhlkante, auf keinen Fall verpassen!

Projekt

Platzhirsch-Schwerpunkt
Tiefe Töne

Kuratiert von dem tieftönenden Musiker Alex Morsey
(Kontrabass, Tuba, Sousaphon).

Gebucht

Demob Happy

“A joyride through rock’s sleazier back alleys” - The Guardian

Gebucht

Carretera Sur

Carretera Sur spielt traditionelle Stücke aus Nicaragua und erweitert ihr Repertoire mit eigenen Kompositionen in verschiedensten lateinamerikanischen Stilen.

Gebucht

Live At Birdland

Jazz-Club Atmosphäre deluxe beim Platzhirsch! Unter dem Motto "Live At Birdland" präsentiert R.L.Madison-Leader und Drummer Birdy Steppuhn gleich drei Sets in Serie: Duos mit dem Pianisten Hans-Joachim Heßler und Percussion-Legende Annan Odametey plus brodelnden Soul Funk Jazz mit den Groove Grants. Join the Club!

Mitmachprojekt

Tubulum

Ein Selbstbauprojekt der Glubus Gesamtschule

Gebucht

Ivan Ivanovich & The Kreml Krauts

Ein Fetzen Ska, ein Splitter Russland und eine Lache aus verschüttetem Punk

Mitmachprojekt

Der Schilderwald

Bemalt mit uns Erlaubnisschilder!

Karolina Zernyté - Tense In Sense
Theater für blinde und sehende Menschen

Gebucht

Colonel Petrov's Good Judgement

Die Truppe um Gitarrist Sebastian Müller erforscht zyklische Formen, die Wahrnehmung von Zeit und Raum sowie das schiere Gewicht von Sounds in der Musik.

Gebucht

JURI

Mit ihrer Debüt-EP „Zeitlos“ im Gepäck kommen JURi nach Duisburg um Ruhm zu erlangen, mit Supermodels auszugehen und teure Autos zu fahren.

Gebucht

Klar & Schwer

heavy beats - distorted bass

Gebucht

Langtunes (Iran)

Englische Texte, schnelle Gitarren, Synthies und rockiger Indie-Sound

Gebucht

Dorian Wood (USA)

„Bewaffnet mit Charisma und Stimme, die einem Hohepriester alle Ehre machen würde und einer Experimentierfreude, die die Avantgardisten in Ohnmacht hätte fallen lassen“

Gebucht

Chupacabras

Chupacabras sind die reinigenden Tränen, die Magensäure der multikulturellen Gesellschaft, die alle Nahrung in vorverdaute Kraft umsetzt.

Gebucht

Ludger Schmidt & Michael Mikolaschek

Ein schier überbordendes Kaleidoskop an Klangfarben und musikalischen Impressionen.

Gebucht

The Dad Horse Experience

Nie waren Country, Punk und echte Himmelfahrt so sehr eins wie bei der Dad Horse Experience.

Gebucht

Simon Camatta

Ein illuminierendes, perkussives Labyrinth, das mit seinen Dynamikverläufen einen Spannungsmoment nach dem anderen nach sich zieht.

Gebucht

Friling

Vor die alte Dampflok wird die Elektrolok gekuppelt.

Gebucht

P:N:S:

Späcige-Improv-Rock-Groove Schlagwerker

Gebucht

Kaurna Cronin (Australien)

Energetischer Folk mit zeitgenössischen Klängen, kantige und doch harmonische Indie-Folk-Sounds treffen auf mitreißende Gesangspartien.

Gebucht

Sky White Tiger

Weiche Übergänge zwischen Fantasie und Realität

Gebucht

Kokomo

"Spass an unserer Musik haben, dieses Gefühl an die Leute weiterzugeben und somit eine gute Zeit zu haben" Kokomo

Gebucht

LLUNG

Wie ein Faustkeil im Nacken, und Fangzähne, die sich durch staubverfilztes Fell graben.

Gebucht

Sascha Reh (Buchpremiere)

Sein Roman „Gegen die Zeit“ erscheint kurz vor dem Platzhirsch und Sascha Reh kommt zum Festival in seine Heimat zurück und liest daraus vor.

Gebucht

Edy Edwards

Edy Edwards ist der Mann mit der Gitarre.

Gebucht

Kochkraft durch KMA

„Volle Pulle!“ heißt das Debut der Band.

Gebucht

Jaya The Cat

Reggae, Ska und Punkrock

Gebucht

Blazer the Vocal DJ

Wer meint, dass die Stimme nur zum sprechen, schreien oder singen da ist, der hat Blazer noch nicht erlebt.

Gebucht

Adriana Kocijan

Ein Tanzstück von archaischer und surrealer Bildhaftigkeit, mit Bildern von abgründiger Schönheit und Kraft.

Gebucht

Duygu Band

Global Pop

Gebucht

Paperstreet Empire

Nicht zu früh aufstehen. Die Alltagssorgen vergessen. Den Frühstückskaffee auf dem Balkon genießen, in Ruhe ein Buch lesen.

Gebucht

The Bronze Medal

“Masters of slow-build indie minimal” The Times

Gebucht

In albedo

„In Albedo“ steht in der Alchemie für den Prozess der Verwandlung und der Reinigung.

Gebucht

Eglé Sirvydyte (LT) & Hayden Chisholm (NZ)

Eglé Sirvydyte (Litauen) bestreitet eine Residenz im Rahmen des Projekts "Stadt Land Fluß Kultur Vol.II" und Hayden Chisholm (Neuseeland) ist der aktuelle Improvisor in Residenz in Moers.

Gebucht

Thomas Walter Trio

Erfrischend spannende Eigenkompositionen des Berliner Gitarristen Thomas Walter.

Aktuelles

Playlist

Des Hirschen Acts im Netz

Gebucht

Triomeso

Nicht die Regeln ergeben das Spiel, sondern das Spiel erfindet sich selbst.

Gebucht

Klavier & Huhn

Gebucht

Weltentdecker

Phantasievoll-poetische Lieder von glücklichen Musikern, für Kinder ab 3 Jahren

Gebucht

Blutiger Jupiter [Ana Ott]

Gebucht

Transport

Die Fortsetzung dessen, was der Kern der Panzerdivision Copacabana war.

Gebucht

Pretty Lightning

Söhne der Datashock-Familie

Gebucht

dyxz + N

Die Musik von N ist ein Spiegel des Augenblicks, Improvisationen - festgehalten mit Gitarre, Verstärker und Effektpedalen...

Duisburg in Bildern

"Eine Stadt sind die Menschen, die in ihr leben. Wir wollen unsere Sichtweisen auf Duisburg zeigen."

... sagen die Duisburgerinnen und Duisburger aus der Facebook-Gruppe Duisburg in Bildern.
Wichtig ist für sie der persönliche Blick, nicht Technik und Ausrüstung. Duisburg wird auf individuelle Weise sichtbar, in jedem einzelnen Bild. Augenblicke, die schnell vorbei sind, Konstellationen, die es nicht mehr gibt und Gegebenheiten, die wir ständig um uns haben - aber nicht unbedingt sehen.

Spannend! Und seit dem ersten Platzhirsch immer dabei.